Zwei Medaillen für MTV-Fechter 

02.10.2021, Braunschweig

 

Finale Damenflorett
Finale Damenflorett

Nach über 1 1/2 Jahren Turnier-Abstinenz konnten die Fechter des MTV endlich wieder auf die Planche. Die Fechtabteilung richtete die niedersächsischen Landesmeisterschaften der Erwachsenen aus und freute sich über zwei Medaillen. Bei den Frauen startete Lucy Kölsch und holte Silber. Sie kam nach zwei Setzrunden mit sechs Siegen als Zweite in die Direktausscheidung. Im Halbfinale gelang ein knapper 15:13-Sieg gegen die Hildesheimerin Juliane Oppenländer. Im Finale war dann die Wilhelmshavenerin Caroline von Finckenstein die Bessere und siegte 15:10.

Bei den Herren startete ein Braunschweiger Trio. Die Routiniers Christian Zöll und Robert Müller und der 15-jährige Campino Meier-Eckhoff. Müller und Zöll kamen mit jeweils fünf Siegen als Vierter bzw. Fünfter ins KO, der Youngster mit drei Siegen als Dreizehnter. Im Achtelfinale verletzte sich Robert Müller am Oberschenkel und musste aufgeben. Überraschend besiegte Campino Meier-Eckhoff seinen Vereinskameraden Christian Zöll mit 15:13. Auch im anschließenden Viertelfinale gegen Berthold Schaum siegte Campino mit 15:11 und wurde erst im Halbfinale vom Winsener Jost Maison mit 15:7 gestoppt. Die Bronzemedaille war eine Überraschung aber hoch verdient. Leider konnte das MTV-Herrenteam wegen Müllers Verletzung nicht antreten. 

 


Heinz-Dieter-Brockmann Gedächtnisturnier

25.09.2021 Osnabrück

 

Beim ersten Degen-Ranglistenturnier der neuen Wettkampf-Saison des Osnabrücker SC starteten vier Braunschweiger. Im großen Teilnehmerfeld der Herren unterlag der MTV-er Niclas Schlüter im Viertelfinale dem späteren Turniersieger Gerald Hinz aus Elmshorn knapp mit 14:15 und wurde Sechster. Für Lucas Fehr und Jonathan Leesch war bereits im 32-KO Schluss und sie wurden 19. bzw. 20. Dorothee Hahn kam bei den Frauen ins Viertelfinale, unterlag Clara Schoof aus Bad Segeberg mit 10:15 und wurde Sechste. 

 


Training in Coronazeiten: 

 

Wir behalten die aktuellen Entwicklungen und Vorschriften ständig im Auge und prüfen, wann wir in welcher Form Training anbieten können.

 

Stand 02.10.2021:

 

Aktuell ist der Trainingsbetrieb normal im Gange. 

Konkret mit folgenden Gruppen:
Dienstag, 17.30 bis 18.45 Uhr, jugendliche TurnierfechterInnen.
Dienstag, 19 bis 22 Uhr, Erwachsenen-Training.
Freitag, 16 bis 17.15 Uhr, Anfängerkurs für Kinder und Jugendliche
Freitag 17.30 bis 18.45 Uhr, TurnierfechterInnen U15 und Jüngere
Freitag 19 bis 20.30 Uhr, TurnierfechterInnen U17 und Ältere

Für alle Gruppen gilt: Betreten des Gebäudes mit Mund-Nasen-Bedeckung. Bevor eine Gruppe das Gebäude betritt, muss die Vorgruppe das Gebäude verlassen haben. Bei Regenwetter kann im Foyer gewartet werden. Hand-Desinfektion vor Trainingsbeginn. Wir bitten dringend darum, die Umkleideräume so wenig wie möglich zu nutzen, damit dort das Abstandsgebot beachtet werden kann. (Bei Sommerwetter kann man gut in Sportkleidung zur Halle kommen!) 

 


Fit & Fight - Crashkurs Fechten   -   18.9.2021 14-18 Uhr

 

Die Fechtabteilung des MTV Braunschweig bietet den Einstieg in das Fechten als Crashkurs: Eine 4-stündige Trainingseinheit, extra gestaltet für totale Fechtanfänger. Der Höhepunkt: Dein erstes echtes Gefecht mit elektronischer Trefferanzeige.

 

Durchführung

Crashkurs in einer Kleingruppe (max 12 Teilnehmer) mit 3 Trainern

Keine Teilnahmegebühr (Spenden erbeten)

Keine eigene Ausrüstung oder Vorkenntnisse erforderlich

Näheres hier!


Braunschweig ist jetzt Landesstützpunkt

21.02.2021, Braunschweig

 

Der Landessportbund Niedersachsen hat uns für 2021 und 2022 als Landesstützpunkt Fechten anerkannt. Über diese Anerkennung unserer erfolgreichen sportlichen Entwicklung können wir uns alle freuen - ein Lichtblick in finsteren Corona-Zeiten.

 

Wir hatten die Anerkennung mit der Zahl von neun jungen KaderfechterInnen und der regionalen Zusammenarbeit beim leistungsorientierten Training begründet. Diese Anerkennung rundet das letzte erfolgreiche Sportjahr mit den neun Landestiteln und der Qualifikation von ca. 20 FechterInnen für Deutsche Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften ab. Leider fielen alle Deutschen Meisterschaften aus. Nun hoffen wir, dass wir den Sportbetrieb bald wieder fortsetzen können.